ISO 9001

infrasis GmbH

Menu

Straßenentwässerung

Die Kenntnis des Einzugsgebietes, der funktionalen und konstruktiven Besonderheiten, besondere Wartungsaufgaben, wasserrechtliche Vorgaben und Vereinbarungen ermöglichen es, die Anlagen ordnungsgemäß, wirtschaftlich und gemäß den gesetzlichen Bedingungen zu betreiben.

Zur Gewährleistung einer effektiven Unterhaltung des Infrastrukturvermögens gehört auch die systematische raumbezogene Bestandsaufnahme der Oberflächenentwässerung von Straßen und Bauwerken. Dazu sind die Entwässerungsanlagen bis zur Vorflut in ihrem Systemzusammenhang (Strangschema) aufzuklären, zu erfassen und zu dokumentieren (Abläufe, Schächte, Leitungen, Haltungen und Sonderbauwerke).

Als Informationsquelle dienen zunächst Bestandsunterlagen oder andere qualifizierte Unterlagen des Straßenbaulastträgers. Liegen diese nicht oder nur unzureichend vor, sind die Entwässerungssysteme in der Örtlichkeit aufzuklären.

Infrasis verfügt über umfangreiche Erkundungsstrategien zur Bestimmung unbekannter Entwässerungssysteme u.a.:

  • Innenrohrsondierung
  • Georadar

Das Ergebnis ist ein Fachinformationssystem mit den technischen Angaben und eine thematische Karte zur Darstellung der räumlich-funktionellen Zusammenhänge der Entwässerungssysteme.

NK-Karte mit Entwässerungsanlagen

 

 

Diese Seite verwendet zur besseren Benutzbarkeit Cookies. Um Karten und Videos anzuzeigen, werden Google Maps bzw. Youtube eingebunden. Um bei Anfragen Spam-Schutz zu gewährleisten, verwendet diese Seite Google ReCAPTCHA. Mit der Nutzung dieser Dienste erkläre ich mich einverstanden.
Weitere Informationen Ok